Sofonia

Projekt für feinstoffliches Heilen, geomantische Vernetzung, integrative Kommunikation, interplanetare Begegnung

Kristalle und Steine, Ausbildung

  Bergkristall

Ausbildung zur/zum Steinkundigen, feinstofflichen Kristallheiler(in)
(Grundausbildung)

Kristalle wirken direkt in der Lichtstruktur und sind die schnellste und effizienteste Art, Veränderungen und feinstoffliche Harmonisierung in den verschiedenen Auraschichten zu bewirken. Diese Heilmethode erfordert umfassendes feinstoffliches Wissen, hohes Einfühlungsvermögen, große Intuition und höchste Integrität. Vielleicht alles Gründe warum diese uralte Heilweise nicht mehr gelehrt wurde.Dieses Training soll der erste Schritt dahin sein, das Stein- und Kristallwissen aus unterschiedlichen Zeiten und Dimensionen mit den Bedürfnissen von heute in Einklang zu bringen. In der speziellen Ausrichtung auf die feinstofflichen Hintergründe unterscheidet sich meine Ausbildung wesentlich von anderen Wegen zur/zum Steinheilkundigen.

Diese Grundausbildung ist für Menschen z.B. in sozialen und heilenden Berufen gedacht, die eine völlig neue Heiltechnik erlernen und in ihr Berufsfeld integrieren wollen und die außerdem an einem Gesundheits- und Menschenbild interessiert sind, das die Harmonisierung der Lichtebene zur Grundlage hat. Erkrankungen müssen so erst gar nicht entstehen. Auch alle, die einen intensiven Draht zu Steinen haben sind herzlich willkommen. Aurasichtigkeit ist von Vorteil, aber nicht Bedingung. Die Ausbildung schließt mit einem Zertifikat ab.

Seminar- und Ausbildungsinhalte:

  • Seminar 1
  • Herkunft, Entstehung, Wesen und Struktur der Steine
  • Geschichte und Geschichten der Kristalle
  • Wie Steine kommunizieren
  • Der persönliche Zugang zur Licht und Kristallsprache
  • Die Aura der Kristalle und die Aura der Menschen
  • Veränderungen des menschlichen Energiefeldes durch Kristalle
  • Seminar 2
  • Einführung in die Charakteristika und Verwendung verschiedener Steine
  • Zusammenarbeit mit der persönlichen KristallehrerIn
  • Wesen und Prinzipien von Heilung
  • Die Heilerin/der Heiler und seine Funktion im Heilprozess
  • Harmonisierung der Heilerin/des Heilers für die Heilarbeit
  • Heilarbeit mit verschiedenen Stein- und Kristallformen
  • Seminar 3
  • Einführung in die Zusammenarbeit mit der Heilfamilie und der geistigen Welt
  • Auswahl und Zusammenstellung der eigenen Arbeitssteine und Kristalle
  • Kristalle als Heiler: welche finden wann Anwendung
  • Ausrichtung der menschlichen Zellen mit Hilfe von Kristallen
  • Seminar 4
  • Position der Heilerin/des Heilers: Verantwortung und Grenzen
  • Probleme der Kristallarbeit
  • Heilarbeit an sich selbst
  • Heilarbeit mit den eigenen Heilkristallen an anderen
  • Verschiedene Herzqualitäten erkennen und schaffen
  • Seminar 5
  • Kombination der Kristallheilung mit anderen Heilmethoden
  • Lösen von Blockaden, Integration von verlorenen Lichtstrukturen
  • Helfer und Freunde der Steine: Zwerge, Gnome, Schrate, Riesen
  • Zusammenarbeit mit erden- und sternengebundenen Helferwesen
  • Seminar 6
  • Kristallfelder
  • Kristallnetzwerke
  • Kristalle programmieren: Sender, Transmitter, usw.
  • Erdakupunktur: das Meridiannetz der Erde
  • Heilung für Kristalle, Hilfe für die Erde und Ihre Menschen
  • Seminar 7
  • Eingriffe in die Lichtstruktur
  • Einblicke in den menschlichen Lebensplan aus der Dimension des Lichts
  • Ausrichtung der Körperzellen auf die Sterne
  • Einführung in die Arbeit mit Laserkristallen
  • Seminar 8
  • Einführung in die grobstoffliche und feinstoffliche DNS
  • Veränderungsmöglichkeiten in der feinstofflichen DNS durch Kristalle
  • Prüfung, Zertifizierung, Ausblick

Bitte jeweils mitbringen: Socken, Unterlage (Isomatte), zusätzlich Decke, bequeme Kleidung, Schreibutensilien, eigene Kristalle, soweit vorhanden, gesunde Snacks für zwischendurch und Getränke, (Teeküche vorhanden).

Ausgesuchte Heilkristalle können auch innerhalb der Seminare erworben werden!

Weiterbildung: Nach Abschluss der Grundausbildung sind Fortbildungen in ca. halbjährlichen Abständen geplant. Die Termine dafür werden in Absprache mit der gesamten Gruppe festgelegt.

Die Seminarleiterin: Arikka Claudia Mayer
Seherin, Heil-Kundige, Reisende in der Welt und zwischen den Welten, Kristallheilerin aus Atlantis, mit der Fähigkeit sich zu erinnern, Sprecherin für die Steinwelt, Ethnologin (ich habe Völkerkunde, Archäologie, Anthropologie und Humangenetik studiert). Mehr Informationen zur Person siehe Portrait.

Bergkristall

Termine und Zeiten:   8 Wochendenden (Sa. und So.)
    Die nächste Ausbildung beginnt im Herbst 2012.
Kosten:   3900,- €, mit Sonderbonus 3600,- €
Kurszeiten:   insgesamt 16 Tage, täglich von 1000-1800 (zwei Stunden Mittagspause)
Veranstaltungsort:   Seminarraum Olivia Wacker, Magnetsried (Seeshaupt)


Magnetsried ist ein kleines, ursprüngliches, Bayrisches Dorf mit nur 43 Häusern. Ruhe und Abgeschiedenheit sind garantiert. Der Starnberger See und die Osterseen sind nur wenige Kilometer entfernt (eigenes Auto nötig). Die kraftvolle, idyllische Umgebung erleichtert das Eintauchen in die Sprache der Kristalle. Die TeilnehmerInnen haben hier alle Chancen, den Alltag hinter sich zu lassen und in diesem geschützten Rahmen schnell und mit nötiger Intensität zu lernen und zu üben.

Teilnahmebedingungen:

Vor Aufnahme in die Ausbildungsgruppe ist eine persönliche Beratung inklusive einer Heilsitzung mit Kristallen erforderlich. Spätestens nach dem 3. und 6. Ausbildungsblock ist eine Einzelsitzung Pflicht, um zu gewährleisten, dass die erworbenen Fähigkeiten reibungslos ins Alltags- und Berufsleben integriert werden können. Die Einzelsitzungen werden zu den jeweils geltenden Stundensätzen separat abgerechnet.

Ein Zertifikat erhält nur, wer mindestens 80% der Unterrichtsstunden anwesend war. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz für versäumte Unterrichtszeit. Aber es gibt eventuell die Möglichkeit, versäumte Unterrichtszeiten im darauf folgenden Jahr innerhalb der laufenden Gruppe nachzuholen. Zwischen den einzelnen, monatlichen Seminarwochenenden muss Zeit für persönliches Üben und für Treffen mit anderen GruppenteilnehmerInnen eingeplant werden.

Anmeldung:

Mit Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung und Überweisung der Anzahlung von 500,-€, ist Ihr Platz für Sie reserviert.

Zahlungsbedingungen:

Die Kosten für die gesamte Ausbildung betragen 3.900,- € zuzüglich der Kosten für 3 Einzelsitzungen, die zu den jeweiligen Terminen separat abgerechnet werden. Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Auswahl:

  1. Einmalige Zahlung:
    Anzahlung von 500,- € und 3.600,- € bis 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn (d.h. 3.900,- minus Sonderbonus von 300,-€)
  2. Ratenzahlung:
    Anzahlung von 500,- € bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn.
    6 Raten a´ 567,- € beginnend mit dem Monat des ersten Ausbildungsblocks, fällig jeweils zum Ersten des Monats.

Rücktritt/ Kündigung:

Bei schriftlicher Abmeldung bis 6 Wochen (Poststempel) vor dem ersten Ausbildungstag wird die Anzahlung abzüglich einer Gebühr von 100,-€ zurücküberwiesen. Danach ist die gesamte Ausbildungsgebühr fällig. Sie können aber gerne eine Ersatzperson stellen. Bei Abbruch nach Ausbildungsbeginn oder wenn Sie Seminarwochenenden versäumen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Ausbildungsgebühr.
Ist eine TeilnehmerIn mit einer Rate mehr als 2 Monate im Rückstand ist das Sofonia-Projekt berechtigt, außerordentlich zu kündigen. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben davon unberührt.
 

Inhaberschaft an Rechten:

Das Sofonia-Projekt®ist eine eingetragene Marke ®!

Den Seminarteilnehmer(inne)n ist es ausdrücklich untersagt, Seminarinhalte oder Seminarunterlagen ohne schriftliche Genehmigung weiter zu geben, zu verändern, zu vervielfältigen oder daraus abgeleitete, eigene Werke zu erstellen, für den persönlichen, kommerziellen Nutzen. Jede/r Seminarteilnehmer(in) haftet für alle Schäden, die aufgrund von Vertragsverletzungen entstanden sind. Darüber hinaus behält sich das Sofonia-Projekt® juristische Schritte vor.

Jede/r Teilnehmer(in) bestätigt mit seiner/ihrer Unterschrift die Kenntnisnahme dieser Klausel.


Haftung/Verantwortung:

Die Ausbildung zur feinstofflichen Kristallheilerin/zum Kristallheiler qualifiziert nicht zur Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz. Der Begriff „Feinstoffliche Heilung“ ist nicht als Heilung im medizinischen Sinne (Heilpraktikergesetz) zu sehen, sondern hier geht es um die Aktivierung der Selbstheilungskräfte.
Die Teilnahme an den Seminarwochenenden kann kein Ersatz sein, für psychische oder medizinische Betreuung. Das Sofonia-Projekt übernimmt keinerlei Haftung für ev. in Zusammenhang mit der Ausbildung auftauchende Störungen und gesundheitliche Probleme. Mit ihrer/seiner Unterschrift erklärt jede/r Teilnehmer/in, dass sie/er in der Lage ist, die Verantwortung für sich selbst in jeder Hinsicht zu übernehmen. Die Seminarleiterin wird von allen Haftungsansprüchen freigestellt.

Bergkristall
Bergkristall

--  Anmeldeformular (benötigt Adobe® Reader®)  --